Geschäftsflächen

LEOBEN OPTIMIERT SEINEN BRANCHENMIX

Als erfolgversprechendes Instrumentarium dazu erweist sich das nach einer Idee von Citymanager Anton Hirschmann entwickelte online – Geschäftsflächenmanagement


Leere Geschäftsflächen, vor allem im innerstädtischen Bereich, sind wohl allen Verantwortlichen ein Dorn im Auge. Um diesem Manko effektiv zu Leibe zu rücken, ist für Leoben ein innovatives Geschäftsflächenmanagement online. Dazu der geistige Vater des Projektes, Citymanager Anton Hirschmann: »Mit dieser Internetlösung haben wir eine Plattform geschaffen, die Informationen über freie und demnächst frei werdende Geschäftsflächen bietet. Auch grafisch ansprechend gestaltet, braucht man kein Internet-Experte zu sein um damit zurecht zu kommen.« In der ersten Ausbauphase beschränkt sich das System auf die Innenstadt inklusive Waasen und Josefee.

Anton Hirschmann betont in dem Zusammenhang nochmals die Vermittlerfunktion der Citymanagement Leoben GmbH, man sei bemüht Angebot und Nachfrage zusammenzuführen. Der konkrete Abschluss müsse dann zwischen dem Interessenten und dem Hausbesitzer bzw. Makler getätigt werden. Dass die Marke Leoben auch als Standort für den Handel derzeit absolut boomt, kann der Citymanager nur unterstreichen: »Offensichtlich hat es sich herumgesprochen, dass Leoben dabei ist, seinen Branchenmix zu optimieren. Eine Chance, die sowohl Einheimische als auch Externe nutzen wollen, um künftig mit einem eigenen Geschäft in Leoben präsent zu sein.« 

Ein großer Impuls für den Handel war unbestritten die Eröffnung des innerstädtischen Einkaufzentrums, wodurch die Fläche für den Handel in der Innenstadt auf 40.000 m2 verdoppelt wurden.